Der Islandpferdezubehör Shop im Internet
  • Lupinen
  • Herde in Island
  • Stute mit Fohlen
  • Islandpferde
Islandpferde Verkauf

Pia - Zucht und Sport, Stute
5-Gänger, geboren 2004
Standort: 14806 Groß Briesen


Pia ist eine hübsche und ausdrucksstarke Stute mit freundlichem Charakter und sensiblen Wesen - das ideale Allroundtalent, für lange Ritte in die Natur, Dressurübungen auf dem Platz oder Gangreiten auf der Ovalbahn....
zum Fleygur-Pferdemarkt

 

Kursbericht

"Experiment Freiheit" -ein Kurs auch für Islandpferde

Die drei Schweizer Profis Franco Gorgi, Niklaus Muntwyler und Ruth Herrmann haben vermittelt, was die Arbeit am Boden, insbesondere die Freiheitsdressur, für die Ausbildung und Persönlichkeit von Pferd und Mensch für positive Auswirkungen hat. weiterlesen

Fleygur Produkt des Monats August 2015

Fliegenspray DERFLY für Pferde von ANIMADERM

Testergebnisse: ...Besonders gut fanden alle Tester, dass es aus pflanzlichen Wirkstoffen besteht und die Plagegeister auf mechanischem Wege vom Stechen abhält...."
zum Produkttest

Gewinnspiel

Gewinnen Sie diesen Monat:

2 Flaschen DERFLY® 500ML, Anti-Fliegen-Spray

zur Verfügung gestellt von Labor Animaderm

zum Gewinnspiel

Im Fleygur Interview: Andrea Dinter

Osteopathische Behandlungen für Islandpferde

Wir haben die Pferdeosteopathin Andrea Dinter zu den Möglichkeiten der Osteopathie für Pferde befragt

zum Interview




Islandpferde- Keramik

Barbara zu Besuch bei Keramik- Künstlerin Susanne Hagedorn Menge:
Barbara hat ihr bei der Fertigung zweier Tölter über die Schulter geschaut und für uns darüber berichtet. Zum Bericht geht es hier

Islandpferdegestüt Haselhof im MDR Fernsehen

MDR Jump und Sarah von Neuburg auf dem Haselhof
„Zeigt uns Euren Sommer“ forderte die MDR Jump Morning-Show alle Hörer auf. Mehr als 1.000 Sommer-Fans folgten dem Aufruf. 10 von diesen Urlaubszielen werden ab dem 24.08.2015 im MDR Fernsehen zu sehen sein. Unter ihnen auch der Haselhof.

Donnerstag, den 27.08. um 19.50 Uhr könnt Ihr uns bei „Urlaubsspaß mit Sarah und Lars“ erleben.

Am 12.08. kam Sarah mit dem MDR-Fernseh-Team für einen Tag auf den Haselhof in Möhrsdorf bei Dresden.
Angie Storrer konnte Sarah von Neuburg in einem Crash-Kurs so gute Reitkenntnisse vermitteln, dass auch ein kleiner Ausritt in unser herrliches Lausitzer Hügelland möglich war. Sarah war total begeistert von unseren Isis, die aufmerksam, aber gelassen alle Kameraeinstellungen, Fotosessions und Drohnenflüge hinnahmen.
Unsere Ferienkinder hatten zusätzlich 3 sehr gelungene Darbietungen auf unseren Pferden vorbereitet.
Für alle Haselhöfler war der Drehtag bei weit über 30 Grad und Sonne satt eine echte Herausforderung, aber ein ganz tolles Erlebnis mit sehr viel Spaß.

Vielen lieben Dank an Sarah von Neuburg und ihr Team vom MDR Fernsehen. Ganz lieben Dank natürlich auch an Carmen, die ihr schönstes Urlaubsziel dem MDR ans Herz gelegt hat, unseren Ferienkindern, all den fleißigen Helfern und meinem Team vom Haselhof.

Ellen Beate Storrer

 

WM der Islandpferde 2015: Marvin Heinze gewinnt Gold im Fünfgang (YR)

Marvin Heinze aus Ladbergen konnte mit seinem Hengst Myrkvi vom Quillerhof den Weltmeistertitel im Fünfgang (YR) nach Deutschland holen

Er hat sich in einem sehr spannenden Finale, bei dem die Entscheidung bis zum letzen Passlauf offen war, gegen den Isländer Gústaf Ásgeir Hinriksson auf Geisli frá Svanavatni mit 6,69 durchgesetzt.

Marvin Heinze aus Ladbergen konnte mit seinem Hengst Myrkvi vom Quillerhof den Weltmeistertitel im Fünfgang (YR) nach Deutschland holen

Er hat sich in einem sehr spannenden Finale, bei dem die Entscheidung bis zum letzen Passlauf offen war, gegen den Isländer Gústaf Ásgeir Hinriksson auf Geisli frá Svanavatni mit 6,69 durchgesetzt.

Marvin und Myrkvi bilden bereits seit einigen Jahren ein erfolgreiches Team. Marvin wurde mit Myrkvi bereits 2011auf der DJIM Vizemeister im Jugend Fünfgang und 2014 deutscher Juniorenmeister im Fünfgang.
Myrkvi wurde 2001 auf dem familieneigenen Gestüt "Quillerhof" in Ladbergen geboren und von Melissa Heinze (Pferdewirtschaftmeisterin Z. u. H. IPZV Trainerin A) und Ihrem Sohn Marvin Heinze ausgebildet.
Marvin absolviert zur Zeit seine Ausbildung zum Pferdewirt.
Weitere Infos über Marvin, Myrkvi und den Quillerhof finden Sie auf den Webseiten des Quillerhofs.

Islandpferde-WM 2015: Vier Weltmeister kommen aus Deutschland

Islandpferde-WM 2015: Vier Weltmeister kommen aus Deutschland
  • Vier neue Weltmeister im Islandpferdesport
  • Eine Silbermedaille ging durch Young Rider Johanna Beuk nach Deutschland
  • Bronze für Johanna Tryggvason, Jolly Schrenk und Frauke Schenzel 

Bad Salzdetfurth, 10.08.15 -  Nur 18 Weltmeister kann es alle zwei Jahre auf der Islandpferde-Weltmeisterschaft geben. Nach einer Woche WM in Herning/Dänemark ist nun klar: Vier davon kommen aus Deutschland. Die deutschen Reiter zeigten sich in ihrer besten Form und holten außerdem einmal Silber und dreimal Bronze. Weltmeister können sich Johanna Tryggvason aus Radevormwald, Helmut Bramesfeld aus Neumünster, Lucie Maxheimer aus Ratingen/Düsseldorf und Marvin Heinze aus Ladbergen nennen. 

Mit am spannendsten machte es Helmut Bramesfeld aus Neumünster, der mit seinem Blöndal vom Störtal die Disziplin des Speedpass gewann. Die beiden übernahmen nach einem sehr souveränen, aber dennoch rasanten Ritt mit einer Zeit von 7,42 Sekunden im ersten Lauf direkt die Führung. Im zweiten Durchgang wurden sie dann mit einer Zeit von 7,36 Sekunden Weltmeister über die Distanz von 100 Metern. Der 14jährige Wallach Blöndal vom Störtal zeigte sich dabei von seiner besten Seite: Hohe Temperaturen und das vor Begeisterung tobende Publikum ließen ihn unbeeindruckt; die beiden legten eine harmonische Performance hin. Sie trainieren nach der Philosophie des Natural Horsemanship und bewiesen mit ihrem Sieg, dass sich Leistungssport auf höchstem Niveau auch bei den Islandpferden mit den Trainingsprinzipien des Natural Horsemanship vereinen lässt: „Normalerweise reite ich meine Pferde frei. Wenn du dein Pferd ohne Zügel reiten kannst – dann bist du auf dem richtigen Weg” so Bramesfeld auf dem Siegertreppchen.

Weitere Goldmedaillengewinnerin und neue Weltmeisterin bei den Erwachsenen ist Johanna Tryggvason aus Radevormwald. Sie siegte mit ihrem Fönix frá Syðra-Holti in der Viergangkombination. Diese setzt sich aus den besten Punktwertungen in einer der Töltprüfungen T1 und T2 sowie der Viergangprüfung zusammen. Tryggvason erhielt für ihren feinen und mitreißenden Ritt in der T2 Bronze und den vierten Platz in der Viergangprüfung. Das sicherte ihr den Weltmeistertitel in der Kombinationswertung.

Zwei weitere Weltmeistertitel gab es unter den Junioren (Altersklasse 16-21 Jahre) für Deutschland: Der erst 20jährige Marvin Heinze aus Ladbergen holte mit seinem Hengst Myrkvi vom Quillerhof aus familieneigener Zucht den Weltmeistertitel der Young Rider (YR) im Fünfgang nach Deutschland. In einem sehr spannenden Finale, bei dem die Entscheidung bis zum letzen Passlauf offen war, setzte er sich mit 6,69 Punkten gesamt an die Spitze. Damit toppte er seine bisherigen Leistungen als Vizemeister der Deutschen Jugend-Islandpferdemeisterschaft (DJIM) 2011 und als Meister der DJIM 2014 im Fünfgang mit einem internationalen Sieg. 

Den Weltmeistertitel in der Töltprüfung T2 YR gewann die 17-jährige Lucie Maxheimer aus Ratingen bei Düsseldorf mit ihrer Rappscheckstute Stjörn vom Eifelhaus. Mit gleichmäßig guten Noten in allen Aufgabenteilen der Töltprüfung T2 ließ sie die gesamte Konkurrenz im A-Finale ihrer Altersklasse hinter sich und gewann mit 6,42 Punkten. 

Neben den neuen Weltmeistern unter den Deutschen waren die deutschen Reiter auch auf den weiteren Siegerplätzen äusserst erfolgreich. Die Juniorin Johanna Beuk aus Marxen bei Hamburg bewies mit ihrem Merkur von Birkenlund und einer Silbermedaille in der Viergangprüfung YR, dass sie mit zu den besten Nachwuchsreitern der Islandpferdeszene zählt. Neben der Bronzemedaille für Johanna Tryggvason und Fönix frá Syðra-Holti in der T2 errangen im Erwachsenen-Klassement außerdem Jolly Schrenk aus Bestwig-Berlar mit ihrem ausdrucksstarken Fuchs Glæsir von Gut Wertheim Bronze in der Viergangpüfung. Die bereits bei den Zuchtprüfungen mit ihren Zuchtpferden so erfolgreiche Frauke Schenzel war außerdem die drittbeste Kombiniererin in der Viergangkombination und erhielt mit ihrer schicken Rappstute Óskadís vom Habichtswald die Bronzemedaille in dieser Disziplin.

Alle Sieger dieser Meisterschaft haben neben ihren vom Publikum in Herning bejubelten Erfolgen automatisch die Startberechtigung für die nächste Weltmeisterschaft, die 2017 im niederländischen Oirschot stattfinden wird.

Eine Medaillenübersicht und ein Medaillenspiegel sind hier zu finden.

Informationen zur Islandpferde-Weltmeisterschaft in Herning
Die Weltmeisterschaft der Islandpferde fand vom 3.bis 9. August 2015 im dänischen Herning statt. Islandpferde sind die einzige Pferderasse mit einer eigenen Turnierordnung und einer eigenen Weltmeisterschaft. Geprüft werden die besonderen Gangarten der Islandpferde durch Tölt- und Passprüfungen. Zudem gibt es die Passrennen und die Viergang- sowie die Fünfgangprüfungen. Die Organisation der VM 2015 basiert auf einer Kooperation zwischen den nationalen Islandpferde-Vereinigungen der sechs nordischen Länder: Island, Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland und den Faröer Inseln. Das Motto dieser WM lautete „Can you hear the beat?". Am Start waren 15 Nationen mit 205 Pferden. Über 500 freiwillige Helfer waren dafür verantwortlich, dass vor Ort alles klappt.

Copyright © 2015 IPZV e.V., Alle Rechte vorbehalten.

Produkt des Jahres 2015: Die HoBo Boots - Testbericht HoBo Lederreitstiefel SCORPIO online

Fleygur Produkte des Jahres 2015
Hobo Boots & Shoes - die Lederreitstiefel SCORPIO getestet von Marvin Heinze

Unser Test: In der Turniersaison 2015 testet Marvin Heinze vom Quillerhof, Mitglied des deutschen WM Kaders 2015, für uns die HOBO Turnierreitstiefel SCORPIO.


Marvins Fazit: "Ein super Stiefel, der auf jeden Fall zu meiner Turnierausrüstung bei der WM in Herning dazugehört!"

Fleygur und das Team von HOBO gratulieren Marvin zu seinen tollen Erfolgen in dieser Turniersaison und ganz besonders zum Gewinn des "Feather Prize" auf der deutschen Meisterschaft im Juli!
Viel Glück auf der Weltmeisterschaft in Herning!

hier geht es zum kopletten Testbericht von Marvin

Hier finden Sie die Übersicht der getesteten Hobo-Schuhe und Stiefel:

Bild: Marvin mit Myrkvi auf der Deutschen Islandpferdemeisterschaft 2015 © Christiane Späte

Ein Tag mit Islandpferden für Hirntumorpatienten und ihre Familien

“Ein Tag mit Islandpferden für Hirntumorpatienten und ihre Familien“
Die Diagnose Hirntumor stellt das Leben ganz schön auf den Kopf.
Leider auch meins.

Meine Islandstute ‚Sunna‘ hat mir in den vergangenen Monaten immer wieder geholfen, auf die Füße zu kommen und die Balance zu finden.
Ihr durch die Mähne zu wuseln, hat mir Trost gespendet. Sie hat mich zum Lachen gebracht. Sie hat mir zu Erfolgserlebnissen verholfen. Zum Beispiel, als ich mich getraut habe, wieder auf’s Pferd zu steigen, was mir kurz zuvor noch unmöglich erschien.

Ich möchte anderen Betroffenen und ihren Familien die Möglichkeit geben, ähnlich positive Erfahrungen mit Pferden zu machen. Trost finden. Zur Ruhe kommen. Über sich selbst hinaus wachsen. Gemeinsam einen schönen Tag verbringen.


Für dieses Vorhaben konnte ich sofort die IPZV-Trainerin Sandra Lülf und Frau PD Dr. Wiewrodt, Neurochirurgin und Psychotherapeutin, die als Psychoonkologin Hirntumorpatienten am Universitätsklinikum Münster betreut und die begleittherapeutischen Angebote koordiniert, gewinnen.

Unser ‚Tag mit Islandpferden‘ wird Ende August bei Sandra Lülf auf dem Gestüt Wechter Mark in Lengerich stattfinden. Wir laden bewusst nicht nur Patienten, sondern auch ihre Familien ein, weil eine Krankheit immer auch Auswirkungen auf das Umfeld des Betroffenen hat. Wir denken an verschiedene Aktivitäten - vom Pferde beobachten, über Pferde beim Putzen und Führen kennenlernen bis hin zum Reiten, welches natürlich auf die individuellen Vorkenntnisse und Voraussetzungen abgestimmt wird.
Bei Erfolg, so können sich alle Beteiligten vorstellen, wird unser Projekt fortgesetzt.

Da sich das kunst- und sporttherapeutische Begleitangebot für Hirntumor-Patienten am UKM - und somit auch mein Projekt - aus Spenden finanziert, freuen wir uns sehr über finanzielle Unterstützung!

Spenden bitte an:
Förderverein ZNS
Stichwort 'Kunst und Sport/Pony'
Sparkasse Münsterland Ost
IBAN: DE 96 4005 0150 0051 012862
Jasmine Rüther    
jasmine.ruether@web.de

 

Passend zur Sommerzeit: Neues Willkommensgeschenk für Höfe von Bense & Eicke

Passend zur Sommerzeit , aber damit auch Bremsen- und Mückenzeit, gibt es aktuell ein neues Willkommenspaket der Firma Bense & Eicke GmbH & Co. KG für neue Höfe im Islandpferdeportal.
Die nächsten 3 Höfe oder Trainer, die sich erstmalig mit Komforteintrag im Islandpferdeportal verzeichnen lassen, bekommen ein tolles Paket, bestehend aus 1x PARISOL Anti-Itch gegen Juckreiz und Scheuerneigung und 1x PARISOL BremsenSchock Insektenschutzspray.

D - Parisol Anti-Itch enthält neben wertvollem Lebermoos, Salz aus dem toten Meer, Aloe Vera, Teebaumöl und weitere pflegende Öle. Haut und Haar werden von Juckreiz auslösenden Substanzen gereinigt und gleichzeitig wirken die intensiv pflegenden Inhaltsstoffe beruhigend auf die Haut. Juckreiz und Scheuerneigung werden deutlich gemindert - auch geeignet zur unterstützenden Pflege bei Sommerekzem.

D - Parisol BremsenSchock bietet 8 Stunden Schutz gegen alle Bremsen, Stechmücken, Fliegen und Zecken. Hochkonzentriert, mit dem besonders haut- und materialfreundlichen Wirkstoff Icaridin (Saltidin ® ). Frei von ätherischen Ölen und Duftststoffen. Dermatologisch getestet. Ohne Farbstoffe und Konservierungsmittel. Ob als praktisches Spray oder als Gel für sensible Stellen und schreckhafte Pferde – mit dem Parisol BremsenSchock haben Bremsen, Fliegen,  Stechmücken und Zecken keine Chance.

Weitere Informationen:
Bense & Eicke GmbH & Co. KG, Edemisser Dorfstr. 25, 37574 Einbeck, Internet:www.bense-eicke.de

Interessierte Höfe oder Trainer melden sich gern unter info@islandpferdeportal.de

 

Zubehör und Service für den Isländer

Von A bis Z gut versorgt.
In ca 20 Unterkategorien finden Sie Serviceleistungen und Zubehör rund ums Islandpferd -insgesamt über 1000 Einträge.
Viel Spaß beim Stöbern in den Kategorien: Zubehör und Service.
In der Kategorie "Service" finden Sie z.B. auch Versicherungen:

Ihr Versicherungsvergleich online “vergleichen-und-sparen.de” informiert:
Wer ein Pferd besitzt, haftet. Das macht eine Pferdehaftpflichtversicherung erforderlich. Aber auch für andere Eventualitäten, wie zum Beispiel Krankheit oder eine Op des Pferdes kann man sich finanziell absichern. In jedem Fall sollte man sich als Pferdebesitzer zu dem Punkt „Versicherungen“ gut beraten lassen. Wir helfen gern weiter. Quelle: vergleichen-und-sparen.de

Hier einige weiter Beispiele für Anbieter:
Pferdefuttershop.com Pferdefutter und Reitbedarf online bestellen - Lieferung deutschlandweit direkt bis zu Ihrem Reitstall.
ChampionRider und Pleasure Saddles: Setzen Sie Ihrer Sattel-Odysse ein Ende, wir beraten Sie gerne bei Ihnen vor Ort.
IVK Versicherungskonzepte Preiswerte Ponyhaftpflicht vom 3 fachen GOLD Gewinner!

Reitunterricht und Beritt:
Kirsten Stephan, Pferdewirtin FN und IPZV Trainerin C, bietet Reitunterricht und Beritt für Islandpferde und deren Reiter an.
Alle weiteren Informationen hier.

Fachartikel

Bereits vor dem Kauf eines Islandpferdes gibt es viel zu beachten. Ist man endlich stolzer Islandpferdebesitzer, gibt es vieles zu bedenken. Angefangen bei der Haltung, Fütterung, Ausbildung, bis hin zur richtigen Versicherung gibt es unterschiedlichste Fragen zu klären. In unserer Kategorie "Fachartikel " finden Sie Anregungen und Tipps:

Hier ein Beispiel zum Thema Islandpferdesattel:
Die Irrtümer der Sattelanpassung
von Marek und Melanie Buck

Nur mit Halfter und Führstrick auf dem Rücken eines Isländers über die Wiese galoppieren? Diese wunderschöne Kindheitserfahrung endet spätestens mit der ersten ernsthaften Reitstunde – und eröffnet damit die Frage nach der passenden Ausrüstung, die dem Reiter einen sicheren, losgelassenen Sitz verschafft und speziell dem Islandpferd mit seinen besonderen Exterieurmerkmalen einen locker schwingenden Rücken ermöglicht.
Die Irrtümer der Sattelanpassung Teil 1 – rund um die passende „Kammerweite“
Die Hersteller haben die im Laufe der letzten Jahre entwickelten Richtlinien zur anatomisch korrekten Anpassung von Sätteln verstärkt in ihrer Konzeption berücksichtigt. Wer den Neukauf eines hochwertigen Markensattels erwägt, braucht sich um die pferdegereichte Passform keine allzu großen Sorgen machen. Was aber kann man tun, wenn man sich nun einmal partout keinen hochwertigen Neusattel leisten kann?
weiterlesen

zur Fleygur-Webseite von Sattlermeister Buck