• Fohlen
  • Hengst
neues Willkommensgeschenk für Höfe

die nächsten 3 Höfe, die sich neu mit Komforteintrag verzeichnen, bekommen von uns je ein Buch "Reiten in Balance" vom Kosmos- Verlag geschenkt.
Im völligen Einklang mit dem Pferd in allen 5 Gängen – so erinnern sich viele an Bruno Podlech. In diesem Buch teilt er sein reiches Wissen und gibt Antworten auf die Fragen vieler Pferdefreunde.

 

Rezension

"Fabelhafte Islandpferde" von Margit Heumann

Eine aus der Not geborene Geschäftsidee entwickelt sich zum Traumjob für Becky. Mit ihrem mobilen Islandpferde-Service betreut sie Reitschulen, Gestüte, Ferienreitbetriebe und  Pensionsställe.
zur Rezension

Fleygur Produkt des Monats Mai 2015

Das Hrímnir Gebiss "Volcano"

Testergebnisse: "In Punkto "Funktionalität" ist es in allen Details durchdacht: vom nickelfreien Kupfermaterial über die anatomisch angepasste Form, bis hin zu den D-Ringen, die ein etwaiges Einklemmen der Leftzen ausschließen...." zum Produkttest

Gewinnspiel

Gewinnen Sie diesen Monat:

1 Hrímnir Gebiss Volcano in 10,5 cm

zur Verfügung gestellt von Hrímnir

zum Gewinnspiel

Im Fleygur Interview: Ingrid Klimke

Leistungssport auf höchstem Niveau und korrektes, pferdegerechtes Reiten

dafür steht die erfolgreiche Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsreiterin Ingrid Klimke. Erfahren Sie im ausführlichen Fleygur Interview, was ihr bei der Ausbildung und dem Training ihrer Pferde besonders wichtig ist und worin Sie die Grundlagen Ihres Erfolgs sieht. zum Interview



Pilates auf dem Pferd

Kerstin Halt

Pilates auf dem Pferd ist ein Training der besonderen Art für eine gesunde Körperhaltung und Teamfähigkeit; ein körperlich - mentales Haltungstraining.
Was genau dahinter steckt erfahren Sie hier.

Produkt des Jahres 2015 - Die HoBo Boots - Testbericht der Worker -Boots online

Fleygur Produkte des Jahres 2014
Hobo Boots & Shoes - Natürlich schöne Stiefeletten - nicht nur zum reiten!

Unser Test: Wir testen 9 verschiedene HOBO Boots und Stiefel in 2015 und stellen Ihnen die Ergebnisse über das Jahr verteilt ausführlich vor.Die Testergebnisse des Hobo Worker Afghan und des Strong Kuno sind nun auch online! Unsere Tester sind voll und ganz überzeugt:

Auch nach einem halben Jahr im Gebrauch und vielen zurückgelegten Kilometern bei der Arbeit bleibt der erste Eindruck bestehen... So stelle ich mir Stiefel vor!

Eine Stiefelette mit Stahlkappe, die nicht nur Sicherheit gibt und bequem ist, sondern dank ihrer schmalen Form auch auf dem Pferd gut aussieht!


Worker Afghan 3490

Worker Boots
Strong Kuno

hier geht es zu den neuen Testberichten

Hier finden Sie die Übersicht aller getesteten Hobo-Produkte:


600 km zu Islandpferde: Großer Ritt von Berlin nach Dänemark

Bad Salzdetfurth, 08.05.15 – Von Berlin bis an die dänische Grenze wollen im Juni und Juli die ReiterInnen des IPZV e.V. mit ihren Islandpferden reiten. Sie werden rund 600 km auf insgesamt 27 Etappen absolvieren. In Dänemark geht es dann weiter bis nach Herning. Das Ziel: Die Weltmeisterschaft der Islandpferde, die vom 3. bis 9. August 2015 in Herning (Westjütland) stattfindet. Dort wird traditionell der Stafettenstab der letzten Weltmeisterschaft übergeben, die 2013 in Berlin ausgerichtet wurde.

Auf 27 Etappen von durchschnittlich 25 km Länge absolvieren je bis zu 15 Reiterinnen und Reiter diesen Stafettenritt auf ihren Islandpferden. Los geht es am 19. Juni 2015 in Berlin. Von dort aus durchreitet die Gruppe Brandenburg, das Westhavelland und setzt über die Elbe. Weiter geht es durch die Altmark. Bei Arendsee wird Niedersachsen erreicht, wo es dann durch die Wald und Heidelandschaften des Wendlandes geht. In Blekede setzen die Reiterinnen und Reiter wieder mit der Fähre über die Elbe und durchqueren Schleswig-Holstein, wo sie am 18. Juli 2015 in Ellund bei Flensburg die deutsch-dänische Grenze überschreiten werden. Am 23.7.2015 wird der Stafettenstab an die dänischen Reiter übergeben, die diesen dann in weiteren elf Etappen bis nach Herning in Westjütland zur Weltmeisterschaft der Islandpferde bringen.

Die Planungen für diesen großen Ritt quer durch den Osten und Norden Deutschlands laufen bereits seit 2013. Seit damals erkunden die insgesamt acht Rittführer, die jeweils für die einzelnen Etappen zuständig sind, das Land, um bestmögliche Wanderreitstrecken, Unterkünfte und Rastplätze zu finden. „Wir freuen uns darauf, mit den Teilnehmern die Natur und Landschaft in Deutschlands Norden genießen zu dürfen.“ zeigt sich Mit-Organisatorin Michaela Haacke begeistert. „Insbesondere Ulrike Roosen-Runge hat viele neue Wege ausgekundschaftet, die Pferden und Reitern sicherlich gut gefallen werden. Gleich zweimal setzen die Gruppen mit der Fähre über die Elbe – ein Erlebnis, das selbst erfahrene Wanderreiter nicht oft haben dürften.“

Beim Stafettenritt kommt es vor allem auf gut trainierte Pferde und Reiter an, deren Kondition auch schwieriges Gelände und Hitze standhält. Wanderreitpferde müssen alle Eventualitäten eines Geländes gut kennen und daher an Steigungen, Flussdurchquerungen, Eisenbahnlinien oder stark frequentierte Straßen gewöhnt sein. Sie müssen über gut sitzendes Zaumzeug und Sattel sowie einen intakten Hufbeschlag verfügen. Mit dabei haben die Wanderreiter – die immer einen Helm tragen – alles, was man für eine solche Wegstrecke mit Pferd benötigt. Die Ausrüstung ist entweder direkt mit am Pferd oder wird von engagierten Trossfahrern transportiert. Diese begleiten den Ritt per Auto und Hänger und bringen Gepäck und Pferdeausstattung von einem Streckenpunkt zum nächsten. Auch das Paddockmaterial, das in den Pausen eine kleine Behelfskoppel absteckt, befindet sich im Reisegepäck.

Weitere Informationen zum Stafettenritt des IPZV e.V. finden Sie unter http://ipzv.de/stafettenritt.html
Reiter und Pferde freuen sich auf zahlreiche Zaungäste und Zuschauer an ihrer Wegstrecke!

Handorfer Islandpferdetage: Hamingja vom Isterbergerhof bei den Zweijährigen gewonnen

Fleygur gratuliert den "Isterbergern" zu ihrer schicken Elite-Stute Hamingja vom Isterbergerhof

Wir freuen uns über den Erfolg von Hamingja vom Isterbergerhof bei der Materialprüfung in Handorf 2015:
Ext.: 8.0
Int.: 8.2
Gang: 8.1...
Gesamt: 8.09
Richterspruch: Ausdrucksvolle, mutige Fünfgangstute mit viel Fluss, Tempofähigkeit und starkem Rennpassansatz.

Weitere Jungstuten vom Isterbergerhof wurden in Handorf mit gut guten Noten vorgestellt und stehen zum Verkauf. Sie finden Bilder und Beschreibungen hier unter Aktuelles.

 

Handorfer Islandpferdetage: Pleasure-Preis der Firma ChampionRider für besonders feines Reiten

Hannah Abeln-Korves und Eric Winkler erhalten den Sonderpreis für besonders schönes Reiten!

Zum 25 Jubiläum der Handorfer Islandpferdetage hatte die Firma ChampionRider einen Preis für besonders schönes Reiten in der Jungend/ Junioren- und der Erwachsenenklasse ausgelobt.
Mit dem Pleasure-Preis möchte Sabrina Gilly, Inhaberin der Firmen ChampionRider und Pleasure Saddles, besonders feines und pferdegerechtes Reiten unterstützen.
Die Gewinner wurden anhand der Vorentscheidungen ihrer gerittenen Prüfungen von den jeweiligen Turnierrichtern ausgewählt, und erhielten jeweils eine schöne Shoftshell-Jacke mit der Aufschrift: Pleasure-Preis-Gewinner Handorfer Islandpferdetage 2015.

Fleygur gratuliert Hannah Abeln-Korves und Eric Winkler zu diesem besonderen Preis!

Bild: Sabrina Gilly (links) überreicht Hannah und Eric die Softshell-Jacken.

20 Jahre Haselhof - Tag der offenen Tür



Der Haselhof wird am 30.05.2015 sein 20 jähriges Bestehen mit einem großem Hoffest feiern.

Anlässlich dieses ganz besonderen Jubiläums wird es einen Tag der offenen Tür mit attraktivem Schauprogramm rund um die Islandpferde und Bewirtung geben.
Von 13 bis 17 Uhr werden die Mitglieder des PSV Haselbachtal e.V. zeigen, was die Isländer des Haselhofes alles können.

Auf Ihren Besuch freuen sich Ellen Beate Storrer und Team!
Info: www.haselhof.com/

 

Kursankündigung: Pilates auf dem Pferd - Reiten aus der Körpermitte  

6. und 7. Juni 2015 in der Landes - Reit und Fahrschule Langenfeld (bei Köln) mit Kerstin Halt

Pilates auf dem Pferd - Reiten aus der Körpermitte ist ein Training der besonderen Art für gesunde Körperhaltung und Teamfähigkeit; ein körperlich - mentales Haltungstraining. Dieser Workshop richtet sich an Menschen die sich auf dem Pferd einer verbesserten Wahrnehmung der eigenen Körperhaltung widmen möchten und für sich und gegenüber dem Pferd mehr Gelassenheit erlangen möchten und an Menschen, die ihre Teamfähigkeit stärken möchten. Somit bietet sich dieses Seminar auch ganz hervorragend für Nichtreiter an . Wir lernen zu mehr innerer und äußerer Stabilität zu gelangen und mehr Zutrauen in sich selbst zu gewinnen. Inhalt des Wochenendes sind: Gruppentraining und Partnerübungen, gezieltes Pilatestraining für Reiter, Atemübungen für Entspannung, zielorientiertes und gesundes Gehen mit dem Pferd, Entspannungsübungen und die Pilatesprinzipien auf dem Pferd sowie eine Reitstunde.

weitere Info hier

Zubehör und Service für den Isländer

Von A bis Z gut versorgt.
In ca 20 Unterkategorien finden Sie Serviceleistungen und Zubehör rund ums Islandpferd -insgesamt über 1000 Einträge.
Viel Spaß beim Stöbern in den Kategorien: Zubehör und Service.
In der Kategorie "Service" finden Sie z.B. auch Versicherungen:

Ihr Versicherungsvergleich online “vergleichen-und-sparen.de” informiert:
Wer ein Pferd besitzt, haftet. Das macht eine Pferdehaftpflichtversicherung erforderlich. Aber auch für andere Eventualitäten, wie zum Beispiel Krankheit oder eine Op des Pferdes kann man sich finanziell absichern. In jedem Fall sollte man sich als Pferdebesitzer zu dem Punkt „Versicherungen“ gut beraten lassen. Wir helfen gern weiter. Quelle: vergleichen-und-sparen.de

Hier einige weiter Beispiele für Anbieter:
Pferdefuttershop.com Pferdefutter und Reitbedarf online bestellen - Lieferung deutschlandweit direkt bis zu Ihrem Reitstall.
ChampionRider und Pleasure Saddles: Setzen Sie Ihrer Sattel-Odysse ein Ende, wir beraten Sie gerne bei Ihnen vor Ort.
IVK Versicherungskonzepte Preiswerte Ponyhaftpflicht vom 3 fachen GOLD Gewinner!

Reitunterricht und Beritt:
Kirsten Stephan, Pferdewirtin FN und IPZV Trainerin C, bietet Reitunterricht und Beritt für Islandpferde und deren Reiter an.
Alle weiteren Informationen hier.

Fachartikel

Bereits vor dem Kauf eines Islandpferdes gibt es viel zu beachten. Ist man endlich stolzer Islandpferdebesitzer, gibt es vieles zu bedenken. Angefangen bei der Haltung, Fütterung, Ausbildung, bis hin zur richtigen Versicherung gibt es unterschiedlichste Fragen zu klären. In unserer Kategorie "Fachartikel " finden Sie Anregungen und Tipps:

Hier ein Beispiel zum Thema Islandpferdesattel:
Die Irrtümer der Sattelanpassung
von Marek und Melanie Buck

Nur mit Halfter und Führstrick auf dem Rücken eines Isländers über die Wiese galoppieren? Diese wunderschöne Kindheitserfahrung endet spätestens mit der ersten ernsthaften Reitstunde – und eröffnet damit die Frage nach der passenden Ausrüstung, die dem Reiter einen sicheren, losgelassenen Sitz verschafft und speziell dem Islandpferd mit seinen besonderen Exterieurmerkmalen einen locker schwingenden Rücken ermöglicht.
Die Irrtümer der Sattelanpassung Teil 1 – rund um die passende „Kammerweite“
Die Hersteller haben die im Laufe der letzten Jahre entwickelten Richtlinien zur anatomisch korrekten Anpassung von Sätteln verstärkt in ihrer Konzeption berücksichtigt. Wer den Neukauf eines hochwertigen Markensattels erwägt, braucht sich um die pferdegereichte Passform keine allzu großen Sorgen machen. Was aber kann man tun, wenn man sich nun einmal partout keinen hochwertigen Neusattel leisten kann?
weiterlesen

zur Fleygur-Webseite von Sattlermeister Buck