Sie sind hier: Zubehör -> Produktwerbung

Fleygur Produkt des Monats Juni 2018

Das Maridil VITAL der Firma Salbio e. K.

Wir haben für Sie Maridil VITAL im Frühjahr 2018 getestet und möchten es als
"Produkt des Monats Juni 2018" vorstellen.

Salbio e. K.
Pappelstr. 1
77815 Bühl
Fon: 4972239791424
E-Mail: service@salbio.de
Internet: www.maridil-shop.de

Die Marke Maridil® steht für innovative Futterergänzungen für Pferde mit perfekt abgestimmter, ausbalancierter Zusammensetzung und optimierter Bioverfügbarkeit.

Alle Maridil-Produkte sind naturbelassen, ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe, und werden von Pferden gerne angenommen.

 

 

Produktbeschreibungen des Anbieters:

Maridil® VITAL

  • mit Mariendistelsamen zur Unterstützung der Leberfunktion
  • mit Brennnessel zur Unterstützung der Nieren
  • mit Hanf- und Mariendistelöl zur Unterstützung einer gesunden Haut und eines glänzenden Felles
  • mit Esparsette zur Unterstützung einer gesunden Verdauung und einer intakten Darmflora
  • mit natürlichen Antioxidantien, die freie Radikale fangen und gegenüber dem oxidativen Stress wirken
  • zur Aufrechterhaltung der Kondition und Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • zur Erleichterung des Fellwechsels
  • mit natürlichem Vitamin E zur Unterstützung der Fruchtbarkeit

 
Einsatzbereiche: Leber- und Nierenunterstützung, Immunsystem, Haut und Fell, Hufe, Verdauung, Sportpferde, Senioren, Zucht

Zusammensetzung: Esparsette, Mariendistelsamen, Brennnessel, Hanfsamen und Maiskeime

Unser Test:

Getestet haben das Maridil Vital Gabi vom Fleygur- Team und Veronika Raithel (Freizeitreiterin).

Gabi

Stigur und ich kennen ja inzwischen eine gaze Reihe von Maridil Produkten und wissen sie zu schätzen. Deshalb haben wir uns auch auf den Test des Maridil Vital gefreut.
Das Futter wurde gut verpackt, in einem praktischen Eimer direkt zum Hof geliefert.
Die Pellets duften angenehm und sind sehr einfach zu handhaben: einmal die gewünschte Menge abwiegen und dann einfach aus dem Dosierbecher über das Futter geben. Man kann sie übrigens auch gut aus der Hand füttern - sehr praktisch für Pferde die kein Kraftfutter erhalten.

Stigur mochte die Pellets auf Anhieb - er frißt sie auch gern ohne zusätzliches Kraftfutter.

Stigur hat Maridil Vital nun ca 4 Wochen lang 4 bis 5 Mal pro Woche bekommen. Er war zu dieser Zeit noch im Fellwechsel, durch den er sehr gut kam. Auch die Zeit des Anweidens lag in der Testperiode - auch hier hatte er keine Probleme.
Ich denke Maridil Vital tut ihm richtig gut.

Mein Fazit:
Wieder ein gutes Produkt von Salbio, das ich empfehlen kann.

 

  • der praktische Dosierbecher ist dabei
  • in der Mitte das Maridil Vital
  • Stigur frisst es am liebsten zusmmen mit seinem Hafer
  • hm...lecker
(4 Bilder © Fleygur)

Veronika

Das Frühjahr hat endlich begonnen. Nach den langen kalten Monaten drängt alles nach Licht, Luft und Grün. Letzteres ist vor allem für die Vierbeiner das A und O.
Als richtiger Isländer hat mein Tony im Winter regelmäßig einen sehr dicken Winterpelz. Gerade in diesem Winter mit der relativ späten strengen Frostphase war der auch sehr hilfreich. Die Kehrseite ist aber, wie bei vielen Isis, der Fellwechsel. Hier wird das gesamte Immunsystem strapaziert. Dazu kommt die Umstellung auf die Weidesaison.
So kam der Produkttest von Maridil Vital genau zum richtigen Zeitpunkt. Jedes Jahr bekommt der Tony seine „Frühjahrskur“ fürs Immunsystem, den Leberstoffwechsel und zur Unterstützung des Fellwechsels. Bislang habe ich reinen Mariendistelsamen gefüttert. Mairidil Vital hat zusätzlich Brennessel und Hanf- und Mairendistelöl. Alles in sehr gut dosierbare kleine Pellets gepresst, einen Messbecher inklusive.
Wir haben Maridil Vital als Frühjahrskur in den Monaten April und Mai ausprobiert. Es hat sehr gute Wirkung zur Unterstützung des Fellwechsels gezeigt. Gerade die sonst dabei auch immer wieder auftretenden Scheuerstellen sind nahezu weggeblieben. Und der dicke Winterpelz ist dieses Jahr schon Mitte Mai fast besiegt.

 

 

  • Tony und Vroni
  • hmm lecker...
(3 Bilder © Veronika Raithel)

Auch das Anweiden und die Umstellung auf mehr „Grün“ hat gut geklappt. Sobald es „herbstelt“, was hoffentlich noch lange dauert, gibt es dann die Herbstkur.
Durch die weiteren Inhaltsstoffe ist Maridil Vital der Fütterung mit reinem Mariendistel vorzuziehen. Insgesamt war das Testergebnis wirklich positiv.

Unser Fazit:

Die Testpferde sind mit Maridil Vital als "Frühjahrskur" sehr gut durch den Fellwechsel gekommen und hatten auch beim Anweiden keine Probleme. Außerdem haben sie die Pellets gern gefressen.
Die Tester sind außerdem sehr zufrieden mit der Handhabung des Maridil Vital in Pelletform und seiner Zusammensetzung. Denn es ist eine natürliche Futterergänzung, bestehend aus Esparsette, Mariendistelsamen, Brennnessel, Hanfsamen und Maiskeimen, die fein gemahlen sind und dadurch besser vom Organismus verwertet werden sollen.

xxx